Juli


27.Juli 2006


Ich bin schuld!

 

Liebe Lesende, lieber Lesender,

 es ist seeeeehr heiß heute. Bin gerade aufgestanden, nachdem ich heute morgen gegen halb 3 Uhr nach Hause kam. Bei 30 Grad. Unglaublich.

 War gestern mit ein paar Leuten im Moritzbastei-Sommerkino auf deren, der MB, Dach. "Broken flowers" - vergiß es!

 Aber das Schöne: Die ganze Zeit flackerte das Bild von oben nach unten. EINER von den bestimmt hundert Leuten regte sich natürlich auf: ich. Und erstens reagierte keiner auf meinen Ruf, ob sich das denn nicht abstellen lasse, und zweitens kamen keinerlei Solidaritätsbekundungen mit dem Qualitätsfanatiker. Vielmehr hieß es: "Jetzt, wo du es gesagt hast, merke ich das Flackern auch, und nun stört es mich.“

- Fazit: Ich bin schuld.

 In der Pause (!) von wegen neuer Filmrolle, fragte ich den Vorführer, warum es denn so von oben nach unten und zurück wackelt. Antwort: "Das ist die alte Vorführmaschine." Darauf ich: "Wackelt es denn nun jeden Tag." -Antwort: "Nur Montag bis Donnerstag, am Wochenende ist Disko!"

 Sprachlos zog ich mir den zweiten unbedeutenden und dazu total verwackelten Teil des Films rein...

Versteht mich denn keiner?

Verstehst wenigstens ihr mich?

Versteht mich!

Total verwackelt grüßt

Jürgen




26.Juli 2006


Armlos

Liebe Lesende, lieber Lesender,

  war bei der Hitze heute den ganzen Tag unterwegs, bin nun aber doch dorheeme. Und jetzt kühle ich. Also als Gegensatz zum früheren (vor der Klimakatastrophe) Heizen.

Ich hatte eine schöne Fahrt und war in solcher. Fahrdammt nochmal.

 Vorher durfte ich aber im Park Friedrichshain in Berlin eine Französin über ihren Hund sagen hören: „Der ist völlig armlos!“

 Das baute mich für die Heimfahrt und den Rest des Tages auf! Aber keine Angst: Ich wirke zwar, bin aber nicht armlos. Auch kein schönes Los, armlos. Wie klatscht eigentlich ein Armloser? Mundgemalt und fußgemalt sind ja ein künstlerischer Hinsicht Alternativen. Aber Fuß-Beifall? Möchte man das? Fusselt man dann? Und wie kriegt man die Fusseln dann wieder ab? So armlos, wie man ist...

 Darüber grübelt, sich jetzt auf seine Terrasse begebend, um die Pflanzen zu tränken:

 Der kopflose Jürgen


Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165036
JW-admin | News-admin