7.Oktober 2010


Keine 61…

 

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

 

 nüscht isses heute mit’m Feiertag. Das haben wir nun davon!

 

 Ok., dafür war am Sonntag Feiertag, aber das ist ja wohl die blödeste Erfindung, seit es Erfindungen gibt, überhaupt: Feiertag am Sonntag. – Abartig!

 

 Und dann das ganze Gesabber um die Einheit, die 20jährige. Himmel, irgendwann MUSSTE die ja kommen, denn in der ruhmreichen  Deutschen Demokratischen (Cuba, übrigens, war und ist ja mehr Rum-reich…) gab es ja nicht mehr und nicht weniger als die Einheitspartei.

 

 Auch wenn’s mehr dem Volksmusik-Moderatoren-Repertoire entspricht, rufe ich trotzdem aus: „I froi mi!!“

 

 Denn ich bin gern vereint. Man muß halt alles mal mitgemacht haben.

 

 Nur diese 20-Jahre-Rückblicke und -Umfragen gehen mir überaus auf den Sack. Da werden auf Wochenmärkten (Ost) und in Bierzelten (West) den Durchschnitt der Bevölkerung repräsentierende Voll-Deppen zum Klientel aus dem jeweils anderen Vereinigungs-Gebiet befragt.

 

 Der Ossi als solcher ist…

 

 Der Wessi als solcher ist…

 

 Aber, und hier mal ein lauthalses „Jippie!“, es gibt ihn nicht, DEN Ossi und DEN Wessi.

 

 Die Journalisten-Brut ist an nichts weiter interessiert, als bei den Grenzdebilen im Lande die Ressentiments zu schüren. Dafür gab es im ZK oben erwähnter Partei Wolfgang Schürer… Könnt ihr ja mal googeln.

 

 Ich aber möchte nicht schüren. Ich möchte meine Ruhe! Jetzt. Sofort.

 

 Ich kann das Ossi-Wessie-Gelaber nicht mehr hören. Deppen gibt es hier wie da mehr als genug. Ebenso aber durchaus reizende, liebenswerte, abknutschenswerte und umarmungswürdige Wesen. Ja, auch Frauen!

 

 „Die Ostdeutschen ändern ihr Kaufverhalten!“ machte gestern die Leipziger Volkszeitung auf. – Ein Schweine-Blatt. Mittlerweile. Wird immer schlümmer. Gaaaanz schlüüüümmm!!

 

 Denn: Ich bin auch ´n Ostdeutscher, ändere mein Kaufverhalten aber mitnichten. Nada. Denn ich kaufe schon lange nicht mehr. Ich klaue. Und lächle dabei diebisch. Verkleidet als Elster.

 

 Dann reibe ich mir die Klauen, werde klaustrophob, nenne mich ab sofort Klaus und schwebe auf Wolke (Cloud!) 7!!

 

 Herr R. ist ja auch Ossi. Und trotzdem ganz anders als ich! Und noch trotzdemer irgendwo sogar ein bissel liebenswert.

 

 Das aber darf ihm niemand sagen. Es gilt, dem Größenwahnsinn vorzubeugen!

 

 Seinem.

 

 Bei mir ist da nix mehr zu machen.

 

 So. 61 Jahre DDR. Nur gut, daß ich das nicht erleben mußte. Noch heute weine ich, wenn ich an mein erstes Rama-Graubrot denke. Dagegen war ein Marina-Brötchen nix!

 

 Ihr dürft jetzt „Marina“ googeln.

 

 Für mich aber ist, wie an jedem Tag, Feiertag.

 

 Feierlich grüßt Feierwehr-Meister

 

Jürgen

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165036
JW-admin | News-admin