21.Mrz 2010


Massenhaft!

 

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

 

 Frühling! Auch das noch!!

 

 Wenn wir Pech haben, drehen jetzt die Priester vollkommen durch… Selbst als reifer Knabe wird einem da ganz anders. Nur gut, daß ich mit der Kirche rein gar nichts am Hut und noch viel weniger an der Hose habe.

 

 Ich wurde in der Schule nicht mal geprügelt, geschweige denn mißbraucht. Naja, war ja in der DDR. Und heutzutage weiß Mann erst richtig, was einem im Unrechtsstaat alles so vorenthalten wurde.

 

 So mußte ich mich auf den Irrweg des Mädchen-Anbaggerns begeben. Wenn ich so zurückdenke, hatte ich mindestens 250 Schaufelräder. Mindestens!!!

 

 Nicht alle Tagebau-Restlöcher rund um Leipzig sind der Kohle-Erschließung geschuldet…

 

 Und selbst heute sind – habe gerade nachgezählt! – die Schaufelräder nicht weniger geworden…

 

 Doch zurück zum Papst. Der nämlich hat gestern Post versandt. Nach Irland. In ein Land, in welchem selbst Schafe sich nicht so sicher fühlen können wie ich in der Sogenannten!

 

 Und was schickt der Papst ratz-fatz gen britische Schäfer-Stündchen-Insel: einen Hirten-Brief! Wird hier nicht der Bock zum Priester gemacht? Oder gar andersherum?

 

 Pfui! Und Teufel!!

 

 Mißbrauch ist nun etwas, worüber keine Witze gemacht werden sollten. Denn von Struwelpeter Wolfgang Thierse (SPD…) erfuhr ich diese Woche im Deutschlandfunk-Interview, daß es Mißbrauch von Kindern nicht nur in kirchlichen Einrichtungen gäbe, sondern – Zitat! – „auch massenhaft in anderen Einrichtungen und in den Familien“.

 MASSENHAFT!!!!

 

 Auch da haben meine Eltern versagt. Zumindest mir etwas. Was am Ende aber nur konsequent von den Beiden war: Keine Prügel, kein Mißbrauch! Ich weiß nicht mal mehr, ob ich darüber abstimmen durfte oder sie das einfach so festlegten… Undemokratisch bis zum Geht-nicht-mehr!!

 

 Naja, ich weiß aber heute, dank Gevatter SPD-Rauschebart, daß ich eine Ausnahme-Erscheinung war. Und bin. Denn heutzutage werde ich (leider) nur noch einvernehmlich mißbraucht. Hat aber auch was für sich…

 

 Ab und an hört man ja, daß das, was die Ferkel unter uns überdeutlich „Sexual-Leben“ nennen, im Alter nachlasse. Da bin ich aber erstens gespannt und zweitens um die Erkenntnis reicher, weshalb ganz viele sogenannte Ungläubige in den letzten Lebensjahren doch noch den Weg in den Schoß (!) der Kirche finden. Neustart!

 

 Außer Wolfgang Thierse vielleicht. Obwohl – der ist meiner Meinung nach ja schon gläubig. Und entblödet sich nicht, den Mißbrauch in den Familien als „massenhaft“ zu titulieren. Beim Barte des Idioten!

 

 Vielleicht bin ich der Einzige auf unserer schnuckeligen Website, der da glaubt, diese ganze sehr wohl gesteuerte, nicht aber wohl-gesteuerte Medien-Landschaft mache die Leute kirre. Aber ich glaube das!

 

 Huch! Ich glaube!

 

 Und da ich glaube, daß morgen Herr R. und ich zu einem Pröbchen unserer neuen ganz und gar nicht klerikalen Lieder verabredet sind, wiege ich mich auch noch. Und zwar in Sicherheit! Denn von Mißbrauch innerhalb einer Band habe ich noch nichts gelesen.

 

 Gibt es sicher massenhaft, lieber Onkel Thierse.

 

 Aber nicht bei W. und

 

Jürgen

 

PS. Irgendwie auch schade…

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165110
JW-admin | News-admin