8.Oktober 2009


´s läuft!!!

 

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

 

 ich bin verkuppelt worden! Also am Finger. Das Küppchen ist wieder dran. Und es arbeitet sogar schon wieder. Eine Kuppe, die mich verzückt. Es ist noch Kuppe da…

 

 Ansonsten bin ich schon seit Tagen ein Held.

 

 Ja, ihr wißt das und vor allem zu schätzen. Aber ich bin neuerdings auch ein Hero im Durch- und Aushalten. Nein, nicht bezogen auf W., sondern auf WIDRIGE UMSTÄNDE!!!

 

 Wer jetzt an Schwangerschaft denkt, hat sich – und hier zwickt mir gleich wieder die Fingerkuppe – geschnitten. Denn nicht EIN freudiges Ereignis war es, das in den letzten Tagen auf mich niederprasselte.

 

 Oder doch? Oja! Mein Auto hat die 500 000 vollgemacht. Also nicht auf die Zahl der Beifahrerinnen bezogen. Das waren weit mehr… Aber schon im Hinblick auf die Kilometerchen. Alle selbst gefahren. Ok., geflogen!

 

 Nun sollte es übermorgen den Besitzer wechseln. Nicht geschenkt, aber gegen ein verhältnismäßig kleines Sümmchen. Das wurde für mich noch kleiner, als dummerweise vorige Woche noch ´ne unaufschiebbare 150-€-Reparatur anstand.

 

 Helden aber verkraften sowas.

 

 Schon nicht ganz so leicht zu verkraften war, daß mein Wägelchen mich schon gestern im Stich ließ. Einfach so. Nach schlappen 501 000 Kilometern. Kupplungs- und Noch-Was-Schaden. Schwupps verringerte sich meine Gewinn-Marge beim Verkauf des Boliden um weitere 1300 Eurönchen, was nichts anderes bedeutet, als daß sie verschied.

 

 Arme Marge…

 

 Ich bin nun ohne Auto. Bei DEM Beruf nicht so schlimm…

 

 Denn MIR leiht mein Vater in solchen Situationen das seine. Ok., würde es leihen, wenn er nicht seinerseits gestern mit dem Auto eines anderen Verkehrsteilnehmers „Fahr mir die Tür ab!“ gespielt hätte. Dieser Spieler!!! Und auch noch verloren…

 

 Jetzt aber die Krönung der Peinlichkeit: Herr R. mußte von mir gebeten werden, mich morgen zum Kinderprogramm zu fahren. W. persönlich.

 

 Noch schlümmer ist allerdings, daß er ohne Zögern zusagte. Wie peinlich für mich… Beinahe möchte man meinen, daß er nun was bei mir gut hat…

 

 Übrigens war ich bis heute morgen der Meinung, daß für meine Samstagsfahrten gen musikalischem Geld-Erwerb das mittlerweile erworbene neue gebrauchte Gefährt parat stünde. Bis – und hier nenne ich mal gern die Firma – BMW mir heute früh mitteilte, das mit der Zulassung bis Samstag wäre nicht zu schaffen. Sie hatten ja auch nur drei Tage Zeit…

 

 In diesem Moment ging meine Espresso-Maschine kaputt. Error 8. – Wer kann so etwas schon bieten? Error 8!!! Hätten viele gern…

 

 Ich aber schwieg seit langem mal wieder mehr als eine Stunde. Dann war mir schwindelig. Vom Kopfschütteln…

 

 In einer nicht geringen Zahl von Telefonaten mit BMW schaffte ich es in den letzten Stunden, doch sowas wie ´ne Zusage für die Pkw-Übergabe am Sonnabendmorgen zu bekommen.

 

 Nun warte ich darauf, daß ein Meteorit auf das meiner harrende Auto fällt. Oder gleich auf mich. Ich bin wesentlich schmaler, und das erhöht den Sensations-Gehalt der Meldung.

 

 Wenn mich nicht alles täuscht, stürzt gleich mein Pomputer ab, breche ich mir ein Bein, bekomme die Schweinegrippe und werde geheiratet.

 

 Wenn’s einmal läuft…

 

 Läuferische Grüße von

 

Jürgen

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165115
JW-admin | News-admin