16.September 2008


Geschwalbe

 

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

 

 ich mag keine Ungenauigkeiten, mag’s nicht, wenn sich irgendwas im Vagen verliert.

 

 Draußen sollte eigentlich noch Sommer sein, doch gerademal zwölf Grad Celsius werden unsereinem zugestanden. Um 14.30 Uhr. Mitten am Tage.

 

 Und dann heißt es: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Das impliziert doch, daß Schwalben Sommer machen könnten. Aber: Wieviele der kleinen Mal-Hoch-mal-Tief-Flieger werden dafür benötigt?

 

 Machen 64 Schwalben einen Sommer?? Und 65 schon zwei? Sömmer? Auch außerhalb von Sömmerda?

 

 Machen vielleicht auch sieben Zwerge ein Schneewittchen?

 

 Oder gar sieben Geißlein einen Wolf?

 

 Ich bitte um Antworten. Herr und Frau Google, die jungen Hüpfer, wissen natürlich wiedermal von Nix, wie immer, wenn’s richtig interessant wird.

 

 Vier Krähen machen einen Herbst! – Ok., das weiß  nun wirklich jeder. Hier hat Mutti Natur ganz klare Regeln aufgestellt.

 

 Aber wieviele Waggons machen einen Zug?

 

 Wieviele W.s machen einen J. (alle)????

 

 Wieviele Semester machen ein Diplom?

 

 Wieviele Dioptrien machen eine Brille?

 

 Wieviele Brillianten machen  ein Diadem?

 

&n class=bsp;Machen Brillianten überhaupt ein Diadem?

 

 Und was ist ein Diadem?

 

 Ein Dia, das DEM gehört?

 

 Ich bin zu faul zu googeln.

 

 Wieviele Google machen einen Hupf?

 

 Wieviele Sommer machen eine BRAVO?

 

 Wieviele Bravos machen eine Zugabe?

 

 Wieviele Mugabes machen ein Simbabwe?

 

 Wieviele Fragen machen einen Vogel? – Wenn’s sein muß, eine Schwalbe?

 

 Und: Wieviele Schwalben machen einen Elfmeter?

 

 Verwirrte Grüße vom Schiedsrichter und Schwalben-König

 

Jürgen

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165009
JW-admin | News-admin