27.Juli 2008


Paradiesisch

 

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

 

 was war das, um mal nicht nur als ewiger Nörgler oder Lobpreiser eines gewissen W. in Erscheinung zu treten, gestern abend schön. Eher gestern nacht.

 

 Denn bis weit nach Mitternacht zupften Herr R. und ich bei der „Paradiesischen Nacht“ im Elbauen-Park von Magdeburg einen flotten Darm, wie ich’s bei Naturbespannung unserer Gitarren ab und an gern formulieren würde. So aber zupften, schlugen, streichelten und umgarnten wir, immerhin, einen flotten Draht.

 

 Und den hatten auch die vor uns (und den anderen Mitwirkenden) dieser Traum-Nacht auf einem Hang plazierten (Alte Rechtschreibung- Jetzt erst recht!!!) ca. 1000 Besucher in Richtung „MelanKomiker“. Das machte die Nacht zum Fest, für das wir hier mal ganz artig „Danke!“ sagen möchten: „Ihr wart richtig gut, ihr Magdeburger!“

 

 Wir fühlten uns verstanden, hatten einen riesigen Spaß und mochten die Welt. Teilweise mochte ich sogar Herr R., verstand aber, wie immer, dies durchaus überzeugend zu verbergen.

 

 Was ich nicht begriff, war, daß er, also W., ebenso wie ich mit einem VIP-Bändchen für diese Veranstaltung ausgestattet worden war, welches zu ungezähmter Nahrungs- und Getränke-Aufnahme berechtigte. Ohne Geld!!!

 

 Daß ich das verdient hatte – wer in Gottes weitem Imperium möchte dies in Frage stellen. Aber W.?

 

 Ich fände es - und dies ist ein durchaus ernst gemeinter Hinweis an alle Veranstalter - wesentlich subtiler, wenn MIR EIN Bändchen (auf Lebenszeit?) verliehen würde und es MIR dann obläge, Herrn R. die Nahrungsmittel zuzuteilen. – Dies hündisch-ergebene Dankbarkeit in seinem Blick, wenn’s nach langen zwei Tagen wieder einen Happen gibt, stelle ich mir sehr motivierend vor.

 

 Da selbst die oben erwähnte doppelte Bebändelung den Gesamteindruck dieser schnuckeligen Nacht nicht schmälerte, muß was dran gewesen sein, am Adjektiv „paradiesisch“.

 

 Deshalb hier nun mein Bekenntnis, auf das seit gestern viele Landeshauptstädter von Sachsen-Anhalt so sehr hoffen:

 

„Ich bin ein Magdeburger!“

 

 Paradiesische Grüße von

 

Jürgen

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165009
JW-admin | News-admin