23.Juni 2008


Behämmert!

 

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

 

 erstmal vielen Dank für die vielen vorsorglichen Beileidsbekundungen mein Dahinscheiden betreffend, aber: Ich lebe noch! Und was NOCH toller ist: Der Kopf kann wieder gedreht werden!!! Nun gut, nicht gerade einmal im Kreis, aber immerhin wieder nach links UND rechts.

 

 Was für ein Schädel!!

 

 Der allerdings heute bereits wieder seit 6.45 Uhr geschüttelt wird. Vor Gram. Und Wut!

 

 BAUARBEITER-PACK!!!!!!!!!

 

 Wahrscheinlich direkt mit Sonnenaufgang (Den ich ja nie erlebe, denn zu dieser Zeit liege ich ja noch in Morpheus’ überaus starken und leider auch behaarten Armen.) legt die Preßlufthammer-Gilde los. Und das seit vierzehn Tagen. Und immer bis 17 Uhr!

 

 Wenn ich aufstehen möchte, ist dann also Ruhe… - Das ist menschenverachtend!

 

 Und es wird nicht normal gepreßlufthämmert, nein, die Herrschaften haben so ein extra lautes Ding an ´nen Bagger montiert (wahrscheinlich die Idee irgendeines Maschinenbauingenieurs…) und rasseln damit auf das Fundament der beiden ehemaligen Häuser in meiner direkten Nachbarschaft, die in den vergangenen sechs Wochen, unsichtbar durch dickste Schwaden asbesthaltigen Staubes, abgerissen worden.

 

 Die Häuser sind weg. Der Lärm, der Krach, der Dreckskrawall aber ist stetig bei mir!

 

 Pigor forderte einst ein neues Lärmschutzgesetz. ICH fordere ein neues Waffengesetz! Mit Ausnahmeregelungen für Sensibelchen!!! Für mich!

&nbs class=p;

 Ich schieße auch mit Schalldämpfer. Aber seid gewiß: ICH SCHIESSE!!!!!!

 

 Und mit einem Grinsen auf meinem Antlitz werde ich der Leiche ins zerfetzte Gedärm brüllen: „Das hast du dir selbst zuzuschreiben, toter Preßlufthammer!!!!“

 

 In aller Ruhe grüßt euch euer Maschinenstürmer

 

Jürgen

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165008
JW-admin | News-admin