31.Dezember 2007


Unerwünschte Be-Wünschungen

 

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

 

 die Floskelei ringsum, „Guten Rutsch!“ übrigens, geht mir sowas von aufs Schwein, daß ich euch hier gar nicht damit belästigen möchte. Aber muß!

 

 Denn nun schreit es mich in Leipzig schon von Litfaßsäulen und Plakatwänden an: „Frohe Feiertage!“

 

 Und das Ganze garniert mit überlebensgroßen Schreckensbildern, u.a. von Peter Escher, der in seiner Fernsehsendung Unbedarfte dem Spott der Massen feilbietet und sich dafür auch noch als „guter Mensch“ feiern läßt, sowie Axel Bulthaupt, dem Boulevard-Journalisten, der selbst für diese Spezies Mensch noch zu doof zu sein scheint!

 

 Und diese Blödsäcke biedern sich nun mir und anderen mit ihren grinsenden Dumpffressen an und wünschen einfach irgendwas.

 

 ICH WOLLTE KEINE FROHEN FEIERTAGE! Ich bin eigentlich immer froh, und Feiertage sind für mich dann, wenn ich was zu feiern habe, und nicht, wenn sie der Kalender vorschreibt.

 

 Vor allem aber möchte ich nicht von Menschen, die ich zutiefst verabscheue, be-wünscht werden! Zumal ich das Ganze ja mit meinem GEZ-Beitrag auch noch finanziere!

 

 Ich bezahle sozusagen potenzierte Deppen dafür, daß sie mir etwas wünschen, was ich nicht haben möchte. Schizophren!!!  

 

 Nun muß man Escher und Konsorten nicht kennen! Ja, man sollte sie besser nicht kennen. Da ich aber Gelegenheits-Zapper bin und gern mal bei journalistisch richtig schlecht gemachten (Bulthaupt) sowie vor Falschheit strotzenden und die Unbedarftheit der Menschen ausnutzenden (Escher) Sendungen verweile, um mir meine Vorurteile bestätigen zu lassen, kenne ich die Grinsebacken. Vom – und da kommt ihr nie drauf – MDR…

 

 Und jetzt be-wünschen diese Volksverdummer mich auch noch! Wahrscheinlich wissend, daß mich das auf die Palme bringt! Zumal ich ja, wie jedes Jahr über die frohen (!) Feiertage, eine solche habe, da meine Nachbarn nur über Platz für ein überdimensioniertes Gewächs verfügen und dieser vom Heiligen Abend bis in den Januar hinein vom Weihnachtsbaume okkupiert wird, was die nicht minder kleine Palme immer mir in die Arme treibt… - Meine erste Pflanze!!!

 

 Scherz.

 

 „Reg’ dich nicht so auf! Im neuen Jahr wird alles besser!“ höre ich nun die Gutmeinenden unter euch energisch säuseln. Zu Ersterem sage ich: Macht aber Spaß, und wenn ich’s nicht mach’, macht’s (fast) keiner. Zu Letzterem: Ha!

 

 Obwohl Angela, unsere Drossel aus der Uckermark, solcherlei in ihrem Schwanensang zum neuen Jahr versprach. Dazu nur Zweierlei:

 

 Warum wird die Neujahrsansprache der Kanzlerin/des Kanzlers eigentlich immer erst am Silvesterabend gesendet, wenn den ganzen Silvestertag über bereits aus ihr zitiert wird? Teilweise sogar mit Originalton! Dann sendet den Scheiß doch gleich ab null Uhr, und bezieht euch dann auf das Gesagte. Und nicht, wie heute in den meisten Nachrichtensendungen, auf das Gesagt-Werdende. – Ein Schwachsinn!!!

 

 Und zweitens: Wenn es schon solch eine Neujahrsansprache am Silvestertag (noch eine logische Fehlleistung) geben muß (Und das Grundgesetz fordert dies explizit nicht!), warum kann dann die Floskel-Aneinanderreihung nicht mal in einem Ton gehalten werden, der einen nicht ständig an Märchentante oder -onkel denken läßt? – Das Gesäusel der Kostüm-Trägerin aus dem Brandenburger Umland ist so nicht auszuhalten. Sie spricht mit uns, dem Volk, als wären wir alle geistig behindert und sie unsere Erziehungsberechtigte. Eine Mutti bar jeglichen Humors! Das kommt erschwerend hinzu.

 

 Doch dafür liebt sie das Volk. Also das Volk sie. Außer Volker. Und ich bin in diesem Moment mal Volker.

 

 Alles in allem nun mein Fazit, knapp neun Stunden bevor 2007 zu Ende geht: Es war nicht auszuhalten! Hat aber irre Spaß gemacht!

 

 In diesem Sinne wünsche ich euch (außer Escher, Bulthaupt und der Märchentante) frohe Feiertage! Und nochmal guten Rutsch! Und kommt gut rein! Und vor allem Gesundheit! Und so jung kommen wir nie wieder zusammen! Schreckkkkkklich…

 

 2008 kann kommen. Hoffentlich dann ab und an auch mal

 

Jürgen

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165108
JW-admin | News-admin