1.Januar 2007


 Aber Vati!

Geliebte Lesende, geliebter Lesender,

  eigentlich ist das neue Jahr bereits gelaufen! Zumindest für mich. Nachdem ich soeben mit meiner Mutter telefoniert habe.

  Die Floskeln zum neuen Jahr waren schnell getauscht, und als ich dann bat, sie möge doch auch meinem Vater selbige von mir übermitteln, teilte sie mir mit, daß dieser bereits sein Mittagsschläfchen halte, „denn er muß doch nachher Ski springen!“ – Pause. Ich dann: „Gucken!“ – Mutti und Sohn lachten herzlich…

  Nun springe ich aber trotzdem die ganze Zeit aufgeregt zwischen Pomputer und Fernseher hin und her, denn: Meinem Vati traue ich alles zu!

  War er es nicht, den ich kurz vor Weihnachten bei „Sportcheck“ zwischen den Regalen mit alpiner Ausrüstung fordernden Schrittes schlendern sah? Gut, der Typ dort hatte bereits ´nen Springerhelm auf, aber eine gewisse Ähnlichkeit… Dieser Gang, das kennerische Betasten der Ski, dieser angedeutete Absprung aus der elastischen Hocke, das kurze Antäuschen eines Telemark…

  „Ein Spinner!“ dachte ich damals und begab mich, wie immer, in die Squash-Abteilung. Doch nach dem heutigen Versprecher von Mutti – wer weiß? Schon beim Weihnachtsessen hat sich Papa so zurückgehalten. Und dann dieses ständige Gerenne zum Fenster, um die Windverhältnisse zu prüfen… Er wird doch nicht!

  Gerade höre ich, daß ein Deutscher namens Martin Schmitt der beste Springer im Probedurchgang war. Mit Helm! Und vielleicht gar mit Gesichtsmaske! Der Typ hat jaaaaahrelang nicht mehr gewonnen! Und nun, mit einem Mal…? Vati komm zurück!!!!

  Und vor allem: Wer liegt da bei meiner Mutti im Bett??? Der Maddin????

  Ich kann das alles jetzt nicht beantworten, halte euch aber auf dem Laufenden. Ein Sieg für Deutschland wäre natürlich ein schöner Start ins Jahr 2007! Und vielleicht erwähnt mich ja Papa im Sieger-Interview mal kurz?

  Kürzlich sah ich übrigens, wie er im Keller den wahnsinnig alten Holz-Schlitten in der Mache hatte. Georg Hackl ist vor gerade mal einem halben Jahr zurückgetreten. Vati wird doch nicht???

  Und auch die Sache mit den alten Schlittschuhen (zum Schnüren!) erscheint mir jetzt in einem anderen Licht. Deswegen hing dieser schnieke Laufanzug im Korridor. Und dieses ständige Gefasel vom dreifachen Axel!!! Ich dachte, es ginge um einen guten Bekannten…

  Diese Wintersport-Saison entwickelt sich wohl zur erfolgreichsten für Deutschland überhaupt. Keiner wird wissen, was in die Athleten gefahren ist. Und alle geben ihre Interviews nur mit Ski-Brille und Helm. Sogar die Langläufer!!!

  Ich kenne die Lösung, ihr ahnt sie. Papa ante portas! Papa für Deutschland! Ich werde doch noch ein Patriot!

  Spring, Vati! Flieg! Siege!

  Dein stolzer Sohn  

Jürgen

 PS. Mutti, entschuldige bitte! Und grüß Maddin…

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165108
JW-admin | News-admin