2.Oktober 2006


Verheiztes

 

Liebe Lesende, lieber Lesender,

 nein, ich habe euch nicht vergessen. Obwohl ich mich manchmal schon vergesse. Aber vergessen wir das.

 Wer allerdings, beispielsweise durch falsches Kauen, ein Verschlucken provoziert, hat sich ja auch irgendwie ver-gessen… Andererseits: Verhört man sich etwa in einem Verhör? Das wäre der Sache nicht dienlich. Und der Satz „Ich habe mich verhört!“ sollte unter den Beweisen für Schizophrenie die Position „1a“ zugewiesen bekommen.

 Jetzt habe ich mich aber ganz schön verschrieben (im Sinne von verplaudert), obwohl ich mich ja eigentlich jetzt für Minuten der Kolumnerei verschrieben habe. Verflucht! Also: Falschen Fluch benutzt…

 Genug der wilden Ausuferungen, ufern wir zahm. Aber natürlich weiter aus. Was wird das eigentlich hier?

 Genau: die Rechtfertigung für mein tagelanges Schweigen! – Es war soviel zu tun! Kinderprogramme, „MelanKomiker“-Programme, Texte fürs neue Programm, dasfont face=font face= unserer in einer Art Voraus-Aufführung ja schon am 20.Oktober harrt, Melodien fürs neue Programm, Proben fürs neue Programm, Essen-Abwiegen pro Gramm, usw. – Programmatische Arbeit halt!

 Nachher erscheint der trotz der von mir über ihn verbreiteten meist erschütternden Wahrheiten immer beliebter (Und hier gäbe ich viel für einen Buchstabendreher!) werdende Waldemar in meiner Residenz, um mir zu zeigen, daß auch er daheim kreativ war. Nun gut: Kreativ als Kreatur, das ist nichts Besonderes…

 Ansonsten bin ich heute aber nur dafür kurz auf der Bildfläche unserer sympathischen kleinen Website erschienen, um euch für morgen „Toi, toi, toi!“ zu wünschen: „Toi, toi, toi!“

 Und immer die Nummer der Feuerwehr bereithalten!!!! Das Land erklärt den Sommer für beendet!! Es steht zur aufkommenden Kälte!!!! Und, so vernahm ich aus dem Radio: Morgen finden überall im Land große Einheiz-Feiern statt.

 Ein Lodern, aber auch eine Wärmeschub ungeahnten Ausmaßes werden durchs Deutsche fegen. Da heize ich gern mit. Dieses Land benötigt mal wieder ein paar richtige Einheizer!

 Oder einen neuen Heiz Erhardt. Heiza!!!

 Heizere Grüße von … äh, wie heiz ich doch gleich:

Jürgen

 PS. Gerade stelle ich fest, daß dies hier bereits die 50.Wortmeldung meinerseits in dieser literarischen Endlos-Schleife war. Ein Jubiläum! So lange durchzuhalten in diesen flatterhaften Zeiten: Das will was heizen...

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165036
JW-admin | News-admin