13.September 2006


Fleischiges Lieschen 

Liebe Lesende, lieber Lesender,

 ich finde, daß die Presse übertreibt und außerdem immer abgeschmacktere Begriffe verwendet. Zwar lese ich die meisten Artikel ob meiner überbordenden Bildung gar nicht erst, denn schon beim Anblick der Überschrift erschließt sich mir deren, also der Artikel, Inhalt in Gänze, trotzdem finde ich: Das geht zu weit!

 Nun gut, es ist unschön, daß eine Vielzahl von Mitmenschen (egal, ob sie nun Erwin, Lieschen oder sonstwie heißen) griesgrämig dreinblickend, mit Hängebacken (Hängewangen?), Bierbauch, doppel- und dreifachkinngeziert sowie Chips mampfend den ganzen Tag vor der Glotze hängt und mit sich und der Welt abgeschlossen hat. Aber berechtigt das die Herren Redakteure hier schon in den Überschriften von "Gammelfleisch" zu sprechen? Vielleicht mit Neffen, aber ganz bestimmt mitnichten. Ich finde, das würdigt unsere sich dem Siechen ergeben habenden Mitbürger herab. Das gehört sich nicht!

 Nennen wir sie weiterhin Dumpfbacken!

 Leckeres Kamel-Fleisch, was in Sachsen ja auch "Gammel-Fleisch" tituliert wird, kauend, grüßt

Jürgen

Copyright © 2005-2006 Design by ITS-NETWORK.NET
Sie sind Besucher Nummer: 165009
JW-admin | News-admin